Dienstag, 21. August 2012

HUHU! :)

Raus aus dem Camp und rein ins Internet :) Wie man die moderne Technik so vermissen kann ...
Bin gestern nach einer Woche Trip auf der Duncan Road und zu ElQuestro wieder in meinem Piccaninny-Camp gelandet, um nach einer wunderschoenen Abschiedsfeier und nur 4 Stunden Schlaf frueh morgens schnell meine Sachen zu packen und mit Volker, einem Deutschen der mal fuer ein paar Wochen mit unseren Rangern arbeitet, nach Kununurra zu fahren. Hier bin ich jetzt bei Mandys (unsere Camp-Managerin) Bruder Hamisch und seinem Dachs Cissel untergekommen. Der Dachs heisst so weil man diese Rasse hier "Saussage-Dogs" nennt und eine Wurst auf dem Grill wunderbar "cisselt" (das yammi-Geraeusch, das Wuerste auf dem Grill so von sich geben) :D.

Jetzt sind 5 faule Tage angesagt, in denen ich hoffentlich (vielleicht) meinen eigenen Computer wieder fit bekomme um doch endlich mal ein paar Fotos hochzuladen und ansonsten ganz viel lesen, geocachen und Stadt entdecken werden und am Wochenende gehts vielleicht mit Hamish & Cissel auf Entdeckungstour in den Busch. Und Montag Mittag geht dann die laaaaannnnggggeee Reise back home los.

Freu mich schon auf euch alle :)

Kommentare:

  1. Frau Friedrich ich kann's ja gar nicht fassen: EIN BLOGEINTRAG!
    Eigentlich schau ich ja nur aus Gewohnheit noch täglich rein und jetzt so ne Überraschung :-)
    Ich wünsch Dir gaaaaannnnzzzz viel Spaß beim Faulenzen - schau Dir die Gegend noch etwas an - fang noch mein Känguru ein und und und.
    Ganze dicke Umarmung und liebe Grüße aus der Heimat Schmidti

    AntwortenLöschen
  2. Marinchen, auch wir freuen uns mal wieder von Dir zu lesen und hoffen dich bald in die Arme schließen zu können. Gib mal ein Rauchzeichen ab, wann du Deutschland wieder anpeilen willst oder haste schon ein unschlagbares Jobangebot für Australien bekommen *smile*! LG aus Leipzig von den Kreutzers

    AntwortenLöschen